Willkommen!
Über mich
die Schulpferde
Pferdefotos-Allerlei
Stall / Kursort
Kursangebote
Fahren
Sonstiges / Kinder
(Kurs-)Termine
Kursberichte
Kontakt-Formular
Gästebuch
Impressum
Homepageempfehlungen

 

  

Mowgly

Geboren 2003 und für ein waschechtes New Forest (leider?) über die Pony-Messlatte hinausgewachsen.

Da Kumpel Maxi jedoch ebenfalls das Ponymaß überschreitet, läßt es sich als Kleinpferd auch gut leben ;)

Mowgly kaufte ich als "Jungspund" im Herbst 2007 als Nachfolger(Kutsch)pferd für Jeannie.

Seit 2008 geht Mowgly im Geschirr. 

Da Mowgly gymnastizierenden Reit- und Fahrlektionen unnötig anstrengend findet und geschickt versucht, bei diesen Lektionen zu schummeln, kam er schnell zu seinem Spitznamen  "Mogler".  

 

 

 

 

Seit 2015 im Schulbetrieb am Wagen tätig:

 

 

Morris

 

Geburtsdatum unbekannt, Deutsches Reitpony und auf Turnieren sehr erfolgreich gewesen.
Mir scheint, die Fahrschüler bereiten ihm Spaß. Er ist immer motiviert und fleißig - und frech.

 

 

 

  

Navy, der "Youngster"...

.. war nicht glücklich als Schulpferd. Feinfühlig und sensibel wie er war/ist, tat er sich nicht leicht, mit den verschiedenen Schülerhänden klar zu kommen. Er wollte alles richtig machen.

Er hat den besten Platz bei einem super reitenden Mädchen samt Mama gefunden. Wird dort verwöhnt und vielfältig beschäftigt. 

Volltreffer für alle Beteiligten.

 

 

Jeannie

Die betagte Schimmeldame stürzte im Januar 2020 auf der Winterweide. Sie stand danach nicht mehr auf. Nerv eingeklemmt? Bänder gerissen? Wir wissen es nicht. Aber wir wissen, wie es passiert ist und der TA war schnell da. Ich konnte bei ihr sein - das war mir wichtig gewesen.

Jeannie war mein Lehrpferd und Seelenpferd. 29 Jahre war sie an meiner Seite. Laut Equidenpass war Jeannie "nur" 36 Jahre alt, nach eigenen Recherchen müsste sie ca. 40 Jahre alt gewesen sein. 

Von den Kindern wird sie vermisst. 

 

 
 

 

 

Maxi

..mussten wir im Sommer 2020 einschläfern, nachdem wir wochenlang nach der Ursache seiner Lahmheit gesucht hatten, da er aufgrund von Arthrose seit längerem nicht mehr "klar" ging. . 
Ein Muskelfaserriss in der Schulter wollte nicht heilen. Erst der Ultraschall ergab: Er hatte sich die Schulter unterhalb des Widerristes angebrochen. Chance auf Heilung ausgeschlossen.

Er war mein bestes Longier-Lehrpferd.

 

 
 

 

 

 

  

Wer ekennt die angespannten Kombinationen? 
Kleiner Tipp: Die Konstellation Mowgly und Morris fehlt hier als Foto.
 

    
    
to Top of Page

www.Kutschefahren-Schaal.de | info@kutschefahren-schaal.de